Foto von Muhammad Mahdi Karim

Wann ist die beste Jahreszeit, um den Berg zu besteigen? Kilimandscharo?

Mit dem Kilimanjaro haben Sie zwei beste Jahreszeiten für ein unglaubliches Klettererlebnis - Dezember bis März und Juni bis Oktober. Wenn Sie auf der Suche nach einem schneebedeckten und ruhigen Aufstieg zum Gipfel sind, ist der Dezember die beste Wahl. Wenn Sie im Sommer Zeit haben und mehr tropische Temperaturen haben, ist der Juni genau das Richtige für Sie.

Mit einigen unglaublichen Ausblicken über die Nationalparks werden Sie dieses Pioniergefühl in der weniger geschäftigen Saison von Dezember bis März haben. Sie müssen noch ein paar Ausrüstungsgegenstände für die kälteren Temperaturen und Winde einpacken, die von knapp unter dem Gefrierpunkt bis zu 10 ° C reichen, aber Sie werden es auf jeden Fall zu schätzen wissen, dass Sie sich wie in den Bergen fühlen, ohne in der Hauptsaison überfüllt zu sein.

Die Sommersaison ist etwas abwechslungsreicher, da am Berg mehr los ist. Mit dem Vorteil moderaterer Temperaturen entlang des Aufstiegs ist dies nicht nur eine ideale Einführung in die Berge, sondern auch in die Aussicht auf den Nationalpark, der Sie umgibt. In den Wäldern und Ebenen rund um den Kilimandscharo liegt die Durchschnittstemperatur bei etwa 30 ° C. Die Tagestemperaturen reichen von 5 bis 15 ° C entlang des Aufstiegs, und die Nachttemperaturen auf dem Gipfel können unter Berücksichtigung der Windkälte deutlich unter dem Gefrierpunkt liegen.

Wählen Sie Ihren eigenen Aufstieg

Der Unterschied zwischen den beiden Jahreszeiten bedeutet, dass Sie während Ihres gesamten Kilimanjaro-Erlebnisses flexible Optionen haben. Der Dezember verleiht dem Aufstieg mehr persönlichen, rohen und abenteuerlichen Charakter, wenn Sie sich einer herausfordernden Jahreszeit stellen. Aber die Belohnungen sind ein selbstbewussterer und schwer verdienter Gipfel neben Ihren erfahrenen Guides. Das Gefühl, ohne die Menschenmassen auf den Fersen aufzusteigen und in guter Gesellschaft des Berges zu sein, sind gute Gründe, sich in dieser Saison für den Kilimanjaro zu entscheiden. Es ist eine Chance, einen viel ruhigeren und friedlicheren Nationalpark zu sehen, und der Kilimandscharo ist einer der besten in Afrika, sowohl von oben als auch von unten.

Die Sommersaison ist aus mehreren Gründen eine beliebte Wahl für Kletterer im Kilimandscharo. Nummer eins - es gibt mehr Bergführer und andere Bergsteiger, mit denen Sie Ihren Aufstieg lernen und erleben können. Dieses geselligere Gefühl ist definitiv eine starke Anziehungskraft für viele in der Klettergemeinschaft, da der Austausch von Wissen vor Ort Ihnen einen Einblick gibt, von dem Sie vielleicht nie gewusst haben, was den Aufstieg so besonders macht.

Ihre Klettererfahrungen können Ihnen wirklich sagen, welche Kilimanjaro-Saison Ihre Art von Stil ist. Frische Kletterer, die mehr nach einem sozialen Aspekt des Bergsteigens suchen, können zwischen Juni und Oktober wählen. Hier haben Sie die Möglichkeit, sich nicht nur an die Höhe zu gewöhnen, sondern auch an die Gemeinschaft lokaler Führer, Träger und Mitkletterer aus der ganzen Welt. Der Nationalpark Kilimandscharo bietet einen wunderschönen Blick auf die Ebenen, Wälder und wild lebenden Tiere, für die Afrika weltberühmt ist, um während Ihres Aufstiegs zu fotografieren. Das mit einer größeren Community zu teilen, kann genau das sein, was den Aufstieg so wichtig macht wie das Erreichen des Gipfels.

Erfahrene und flexiblere Kletterer, die in der Wintersaison den Kilimandscharo besteigen, haben die Möglichkeit, mit ihren professionellen Guides aus dem Park auf einer der sieben Routen zu fahren, wie es die Sommersaison nicht bietet. Die unvergesslichsten Momente beim Klettern sind oft die, die über die Aussicht blicken und nur die Natur um sich herum sehen. Wenn Sie in die Wintersaison gehen, werden Sie mehr Freiheit und Ruhe des Berges bei bester Kondition spüren und sich auf das Abenteuer des Aufstiegs zum Gipfel Afrikas konzentrieren können, ohne so abgelenkt zu sein wie in den Sommerferien.

Unabhängig von Ihrer Wahl bietet der Kilimandscharo zweifelsohne die besten Aussichten und Besteigungen Afrikas. Rund um den Berg erleben Sie die Natur, die einzigartig für die Schönheit des Kilimanjaro-Nationalparks ist, und überblicken sie vom weltklasse Aufstieg aus.

Es gibt keinen besseren Ort auf dem Kontinent zum Einatmen und Erkunden.

Danke fürs Lesen! Wenn Sie dieses Stück interessant oder hilfreich fanden, klicken Sie bitte auf das ♥ unten. Es hilft interessierten Lesern wirklich, diesen Artikel zu finden.

Suchen Sie nach den besten Möglichkeiten, um eine aufregende Bergsteigertour zu buchen? Besuchen Sie unsere Website! berguide.com

Benötigen Sie weitere Ratschläge, um sich auf Ihren Aufstieg zum Kilimandscharo vorzubereiten? Haben Sie sich bereits für eine Route entschieden?