Zusammenführung von Benutzer- und Reiseerfahrung: Best UX Practices für die Buchung und Reservierung von Websites

Der Vorschlag eines Freundes, Ihre ganz persönliche Eimerliste mit Sehenswürdigkeiten, eine Hochzeit in Ihrem Reiseziel, allesamt ganz normale Reisemotive. Aber wussten Sie, dass jeder fünfte Reisende zugibt, einen Ort besucht zu haben, nur weil er in einer Fernsehsendung gezeigt wurde?

Globale Reisetrends ändern sich merklich, da die Menschen dazu neigen, längere und tiefere Reisen zu unternehmen, Alleinreisen zu organisieren und Orte wie die Einheimischen zu erkunden. Offensichtlich wird das Benutzererlebnis auf Reisewebsites und Apps ständig an diesen veränderten Anforderungen ausgerichtet. Kundenorientierte und mobile Ansätze leiten den Aufstieg kleinerer, aber nicht minder wichtiger Änderungen vor, während und nach der eigentlichen Reise.

Wie können Sie ein Abenteuer angenehm und nahtlos gestalten, wenn Benutzer zum ersten Mal Ihr Reiseportal betreten? Hier finden Sie unsere praktischen Tipps.

Einfache und intuitive Formulare

Eine Benutzerreise auf einem Reiseportal beginnt normalerweise mit zwei grundlegenden Fragen: Wo und Wann. Innerhalb dieses Rahmens können Sie so viel für Ihre Formulare tun, aber es ist immer noch wichtig, Fehler zu vermeiden, die die Benutzer stören.

Beachten Sie zunächst, dass ein Benutzer je nach Kontext sehr unterschiedliche Anforderungen hat. Wir können drei verschiedene Zielgruppen definieren:

  • Browser - aufgeschlossen und leicht zu beeindrucken, normalerweise auf der Suche nach Inspiration
  • Jäger - analytisch und vorsichtig, neigen dazu, Preise zu vergleichen, Filter zu verwenden
  • Käufer - lassen Sie sich nicht ablenken, wissen, was sie wollen, und entscheiden Sie sich dafür

Während die überkomplizierte Form nicht alle Arten von Kunden anspricht, wird auch die zu minimalistische Vielfalt nicht ansprechen. Browser möchten keine Fragen beantworten, die sie noch nicht gestellt haben, und die Schaltfläche "Jetzt buchen" schaltet die Jäger aus.

Adioso hat ein großartiges Beispiel für eine schön präsentierte und effiziente Form

Es ist auch wichtig, sich daran zu erinnern, dass je nach Art des von ihnen bereitgestellten Service keine Website oder App verpflichtet ist, alle Arten von Kunden zu bedienen. Es gibt jedoch noch einige allgemeine Regeln für die Erstellung guter und benutzerfreundlicher Formulare.

Einige der grundlegenden Methoden zum Erstellen von Formularen:

  • Bereiten Sie das Abreise- und Rückreisedatum vor. Nehmen Sie das aktuelle Datum als Abflugdatum und den Tag danach als Rückflugdatum in die Standardeinstellung auf, um Benutzern bei der Buchung von unterwegs behilflich zu sein.
  • Geolocation verwenden. Indem Sie den Abflugort und die Währung automatisch identifizieren, sparen Sie dem Benutzer Zeit.
  • Bieten Sie eine erweiterte Suchoption an. Ermöglichen Sie Kunden mit bestimmten Vorlieben, Suchergebnisse sofort nach Budget, Art des Aufenthalts (Hotel oder Apartment) und der allgemeinen Art des Urlaubs zu filtern.
  • Verwenden Sie Sternchen. Sternchen sind Sternsymbole am Ende des Texts, die ihn weiter definieren. Wenn Sie zusätzliche Felder in einer vereinfachten Form einfügen, können Sie die optionalen Felder mit einem Sternchen markieren.

Umfassende Suchergebnisse

Studien zeigen, dass rund 80 Prozent der Besucher von E-Commerce-Websites die Buchungsseite verlassen, ohne eine Transaktion abzuschließen. Das ist verständlich, da immer mehr Leute surfen und vergleichen als diejenigen, die sofort einkaufen. Unterschätzen Sie jedoch nicht, inwieweit sich schlecht ausgeführte Suchergebnisse auf das Nutzererlebnis auswirken. Lassen Sie uns einen Blick darauf werfen, wie einige erfolgreiche Reise-Apps Suchergebnisse einführen.

Vergleichen der Suchergebnisse von Hipmunk, TripAdvisor und Trivago

Auch wenn die Oberflächen ziemlich gleich aussehen, gibt es einige Elemente, die jeder Dienst anders auswählt. Beispielsweise zeigt Hipmunk die Verfügbarkeit von kostenlosem WLAN in Hotels als eines der am höchsten bewerteten Merkmale. Und Trivago hat die Entfernung von einem Hotel zum Stadtzentrum direkt in die Vorschau aufgenommen. Die Art und Weise, wie Marken ihre Suchergebnisse präsentieren, basiert auf einer eingehenden Analyse ihrer Zielgruppe, der Prüfung und Validierung sowie der Betrachtung quantitativer und qualitativer Daten. Deshalb müssen Sie den Ansatz wählen, der am besten zu Ihrer Branche und Ihren Kunden passt.

Im Folgenden finden Sie einige wichtige Tipps für die Bereitstellung umfassender Suchergebnisse:

  • Ermöglichen Sie eine Fotovorschau, ohne die Suche verlassen zu müssen. Kunden neigen dazu, die Bilder durchzusehen, bevor sie die Beschreibung lesen. Auf diese Weise müssen sie nicht auf die Suchergebnisse klicken, wenn ihnen das, was sie gesehen haben, nicht gefällt.
  • Unterstützt die einfache Bearbeitung. Die Suchleiste sollte sich am oberen Bildschirmrand befinden und immer zum Bearbeiten zur Verfügung stehen.
  • A / B Testen Sie Ihre Seite oder App. Beginnen Sie mit dem Testen, um herauszufinden, welche Funktionen für Ihre Zielgruppe am wertvollsten sind. Im Allgemeinen sind die wichtigsten Dinge für Hotelbesucher: Lage, Preis, gastronomische Einrichtungen, einzigartige Erlebnisse, kostenloses Frühstück, WLAN, Parkplätze, hilfsbereite Concierges (und welche Sprachen sie sprechen), Wellnessangebote und Erholung. Die Flugbedingungen, die für die Benutzer am wichtigsten sind, sind: Preis, Verfügbarkeit von Direktflügen, Wi-Fi, Aufladung des Sitzes, Flugdauer, aufmerksame Besatzung, freies Gepäck, Beinfreiheit, kostenlose Mahlzeiten.
  • Suche personalisieren. Sie können Benutzern ähnliche Optionen wie die bereits bevorzugten anzeigen oder maschinelles Lernen verwenden, um relevante Empfehlungen basierend auf der Analyse ihres Verhaltens an verschiedene Kundensegmente anzupassen.

Transparente Buchung

Klare Kommunikation und Transparenz gehören zu den zentralen Elementen einer kontinuierlichen Beziehung zwischen Marke und Kunde. Auf Reisen, auf denen Benutzer strenge zeitliche und finanzielle Einschränkungen haben, ist es besonders wichtig, alle Informationen offenzulegen, die sich auf die Wahl eines Benutzers auswirken können.

Eines der Probleme, die Reisende normalerweise haben, sind versteckte Gebühren wie bezahltes WLAN, Parken oder Kurtaxen. Wenn Sie diese neben einem zuvor festgelegten Preis nie erwähnen, kann die Enttäuschung im letzten Schritt einen Benutzer dazu verleiten, Ihre Website sofort zu verlassen und nach einer besseren Option zu suchen.

Wie Hopper und Booking.com über möglicherweise verwirrende Angelegenheiten kommunizieren

Wie können Sie sich also um den Komfort eines Nutzers auf einer Reise-Website kümmern?

  • Zeigen Sie, dass Sie sich interessieren. Erinnern Sie die Kunden daran, Informationen zu den Gebühren selbst zu überprüfen und an sie weiterzuleiten.
  • Keine Gebühren sind auch wichtig. Wenn Benutzern für einige Dienste keine Gebühren berechnet werden, stellen Sie sicher, dass Sie diese Informationen auch angeben, damit sich ein Benutzer keine Sorgen machen oder sie an einem anderen Ort überprüfen muss.
  • Kommunizieren Sie jeden Punkt so klar wie möglich. Wenn der WLAN-Zugang nur im Restaurantbereich kostenlos ist und die Benutzer in ihren Zimmern dafür bezahlen müssen, sollten sie sich dessen bewusst sein.

Interaktion nach dem Kauf

Wir haben dieses Thema bereits in unserer Geschichte zu Best Practices für Reise-Chatbots angesprochen, wollen es aber genauer untersuchen.

Bei Interaktionen und Support nach dem Kauf müssen Sie mit den Benutzern in Verbindung bleiben, Feedback einholen und sie dazu ermutigen, Fragen zu stellen. Support kann anders ausgedrückt werden und nicht nur im Umgang mit technischen Schwierigkeiten. TripAdvisor überprüft beispielsweise, ob Sie das gesuchte Ziel erreicht haben, und bietet Ihnen an, die beliebtesten Orte in dieser Region zu überprüfen. Im Zeitalter der Personalisierung trägt ein solcher Ansatz dazu bei, dass eine Marke fürsorglich und aufmerksam erscheint und wertvolle Erkenntnisse sammelt, die für zukünftige Verbesserungen genutzt werden können.

Einige der besten Beispiele, um mit Kunden Schritt zu halten, sind:

  • Personalisierte Empfehlungen je nach Standort des Benutzers. Es kann sich um eine Café-Bar oder ein Lebensmittelgeschäft in der Nähe des Hotels handeln, ein kleines Museum, das Sie besuchen sollten, wenn Sie sich in einer weniger bekannten Gegend befinden.
  • Transportvorschläge. Bieten Sie dem Reisenden die Möglichkeit, sein Hotel vom Flughafen aus zu erreichen, und vergessen Sie neben dem Taxi nicht andere Optionen.
  • Sprachtipps. Stellen Sie eine kurze Liste der wichtigsten Ausdrücke und Titel zur Verfügung, mit denen eine Person in einem fremden Land möglicherweise zu kämpfen hat.

Elemente der Unterhaltung

Reisen ist ein aufregendes Unterfangen und für viele Menschen die wertvollste Erfahrung in ihrem Leben. Aus diesem Grund teilen wir Instagram-Bilder und erstellen Facebook-Alben für unsere Reisen. wir tauschen gern erinnerungen aus und verfolgen unsere meilensteine. Ähnlich wie das Erlernen neuer Fähigkeiten und das Empfangen von Lob für Verbesserungen, genießen Reisende es, sich an ihre Erfahrungen zu erinnern und zufrieden zu sein, wenn sie den Fortschritt sehen.

Ein großartiges Medium von TripAdvisor ermöglicht es Ihnen, die Orte, die Sie bereits besucht haben oder zu denen Sie reisen möchten, auf einer Karte festzuhalten und dann die Anzahl der zurückgelegten Meilen und den Prozentsatz der verbleibenden Welt zu sehen. Die Marke schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe, indem sie die Nutzer auffordert, berühmte Orte von besuchten Zielen zu bewerten und zum Ranking auf der Website beizutragen.

Interaktive Karte von TripAdvisor

Swarm ist ein ähnliches Tool, aber Benutzer erhalten bei jedem Check-in Münzen und können sogar auf eine Grafik zugreifen, in der die am häufigsten besuchten Orte angezeigt werden. Dieses Wettbewerbselement trägt zum allgemeinen Spielerlebnis bei und ermöglicht es Reisenden, ihren Aufenthaltsort auf einzigartige Weise mitzuteilen.

Sozialer Beweis

Laut einer Studie der Fachhochschule Worms betrachten 70 Prozent der Menschen in der Planungsphase bis zu zwanzig Reviews. Selbst wenn 41 Prozent der Verbraucher der Meinung sind, dass einige der Bewertungen falsch sind, beeinflussen oder ändern sie die von Reisenden getroffenen Entscheidungen. Wenn Sie es Ihrem Publikum nicht erlauben, Bewertungen abzugeben, wird dies höchstwahrscheinlich dazu führen, dass Personen im Forschungsmodus andere Bewertungsorte besuchen.

Wie lassen sich Rezensionen am besten einbinden und anzeigen?

  • Verwenden Sie Bewertungen von Drittanbietern. Mit der TripAdvisor Content API können Sie aktuelle Daten von TripAdvisor auf Ihrer Website und in Ihren Anwendungen anzeigen. Wenn Sie nur Bewertungen und Bewertungen für Ihr individuelles Hotel oder Ihre Attraktion benötigen, gibt es dafür Widgets.
  • Bewertungen müssen nicht in Textform verfasst sein. Fotos und Videos, die von Mitkonsumenten beigesteuert wurden, wirken sich gleich oder oftmals wirkungsvoller aus.
  • Vergünstigungen im Austausch für Bewertungen. Ermutigen Sie die Benutzer, Bewertungen hinzuzufügen, indem Sie ihnen etwas Wertvolles anbieten. Es kann sich um einen bestimmten Betrag an Guthaben handeln, der gegen kostenlose Services eingetauscht werden kann, oder einfach um den Status von „Travel Guru“ auf Ihrer Plattform.
  • Ermöglichen Sie das Filtern nach Bewertungen. Viele Benutzer würden es vorziehen, die am besten bewerteten Optionen vor den billigsten oder den am nächsten gelegenen zu sehen.
  • Schreiben Sie Bewertungsformulare für sie. Verwenden Sie für Kunden, die keine langen Bewertungen schreiben möchten, vorbereitete Formulare, um das Engagement zu steigern. Multiple-Choice-Antworten und das Unterteilen von Bewertungen in Kategorien tragen dazu bei, den gleichen Wert zu erzielen, ohne Ihr Publikum zu belasten.

Inspirierende Bilder

Das Verlangen nach neuen Erfahrungen wird sicherlich durch visuell ansprechende Bilder verstärkt. Laut MDG finden 67 Prozent der Nutzer Bilder im E-Commerce sehr wichtig, mehr als Produktbeschreibungen und Bewertungen. Während die meisten Reiseportale attraktive Bilder großzügig nutzen, ignorieren sie häufig die neuesten Trends in Bezug auf eine wirkungsvolle Darstellung, die das Publikum nicht nur zum Klicken auf das Bild veranlassen, sondern auch sofort zur Prüfung der Abfrage angeregt werden.

Wie macht man Visuals wirklich wirkungsvoll?

  • Verwenden Sie unerwartete Analogien. Jeder weiß, dass Paris mit dem Eiffelturm verbunden ist, aber das bedeutet nicht, dass Benutzer Frankreich nicht anhand von Bildern lokaler Lebensmittel oder charakteristischer Pariser Balkone erkennen.
  • Verkaufen Sie Atmosphäre, nicht Orte. Die Öko-Luxus-Reisemarke Bouteco wiegt ihre Website-Besucher mit Bildern, die eher den Lifestyle als den Standort zur Schau stellen. Faszinieren Sie Kunden mit der Idee einer bestimmten Art von Reise, die einzigartig zu sein scheint und sich von dem unterscheidet, was die Wettbewerber zu bieten haben.

Bouteco verwendet Bilder und Wörter synonym

  • Animationen einbinden. Für den Fall, dass Ihre Bilder von Dritten zur Verfügung gestellt werden, würzen Sie sie mit Animationen. Fügen Sie erklärenden Text ein, der nach dem Bewegen des Mauszeigers über ein Bild angezeigt wird, zoomen Sie automatisch auf Details oder wenden Sie Filter an.

Personalisierung im Kern von UX

Sie haben wahrscheinlich bereits bemerkt, wie sehr der Personalisierungstrend die Reisedomäne erfasst hat. Die Nutzer geben jetzt bereitwillig ihre Daten über den Standort, die Google-Suche oder über beliebte Posts auf Facebook weiter und erwarten, dass sie ein spezielles Servicepaket erhalten, das auf ihre Interessen und Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Daher sollten Sie sich bei jeder UX-Entscheidung, die Sie treffen, zuallererst die Frage stellen: Gibt es eine Möglichkeit, sie persönlicher zu gestalten? Vielleicht müssen Sie fortschrittlichere Technologien wie Data Science oder virtuelle Unterstützung anwenden oder etwas Kühnes und Neues ausprobieren, beispielsweise die Suche nach Billigflügen mit zielspezifischem Emoji am World Emoji Day.

Denken Sie jedoch daran, dass Sie, um Ihren Kunden personalisierte Ergebnisse zu liefern, alle relevanten Daten verwenden müssen, die Sie jeden Tag generieren, anstatt einfach davon auszugehen, was am besten funktioniert.

Ursprünglich auf dem Blog von AltexSoft veröffentlicht: "Zusammenführung von Benutzer- und Reiseerfahrung: Best UX Practices für die Buchung und Reservierung von Websites"