10 besten Orte auf den Malediven zu besuchen

Malediven, ein Land, das Luxus auf Schritt und Tritt ausstrahlt und sich mit über 1200 Inseln und 26 Atollen in den Indischen Ozean schmiegt. Alle diese luxuriösen Resorts stehen im Wettbewerb, um den Reisenden ein erstklassiges Luxuserlebnis zu bieten. Seine weißen Sandstrände, die im Halo des blauen Cyanwassers köcheln, machen es zu einem perfekten Urlaubsort, der auf jeden Fall auf Ihrer Bucket List stehen muss. Der gemächliche Charme und das kristallklare, leuchtende Wasser sabotieren alle Ihre Hoffnungen, dieses Inselparadies jemals zu verlassen. Es gibt viele Gründe, die Malediven zu besuchen. Wenn Sie jedoch immer noch darüber nachdenken, welche Orte Sie besuchen sollten, ergänzen Sie diese mit den unten aufgeführten Orten:

1. Männlich

Die Hauptstadt Male steht in krassem Gegensatz zum entspannten Charme der Malediven. Die Heterogenität der Wolkenkratzer mit ihren hohen Gebäuden und Wolkenkratzern verleiht der Insel eine einheitliche Struktur, während das türkisfarbene Wasser über die Länge und Breite der Insel hinausragt und sie einschließt. Male ist im Gegensatz zu den übrigen Malediven das Epizentrum der Aktivität. Mit Attraktionen wie der alten Freitagsmoschee und dem künstlichen Strand. Male hat eine eigene Version von Sightseeing. Besuchen Sie während Ihres Aufenthalts auch das berühmte Canareef Resort auf den Malediven, um den Luxus von seiner besten Seite zu erleben.

2. Himmafushi

Himmafushi liegt im Kafu-Atoll und ist bekannt für seine Hauptstraße, in der einige der teuersten Souvenirs verkauft werden. Himmafushi ist ideal zum Surfen im blauen Wasser und hat eine tolle Zeit. Ein Bikini-Strand ist ebenfalls hier zu finden, obwohl er noch nicht benutzt wird. Die Insel hat auch einige großartige Tauchplätze und der Mantarochen kann hier auch gesichtet werden. Die malerische Insel ist ideal für eine Hochzeitsreise auf den Malediven, wenn Sie nicht gerne von einem Schwarm von Menschen angesprochen werden und eine ruhige Zeit auf den Malediven verbringen möchten.

3. Thulusdhoo

Das im Nord Male Atoll gelegene Thulusdhoo ist für Surfer. Verbringen Sie Ihren Urlaub in diesem Paradies für Surfer und lassen Sie sich von der ungezwungenen Atmosphäre der Insel, den weißen Sandstränden, den türkisblauen Gezeitenteichen und den phänomenalen Surfbrüchen verzaubern. Thulusdhoo bietet eine Auswahl an Riffbrüchen. Sie können sich einfach zurücklehnen und auf einem der Tagesbetten oder Lofts am Ufer entspannen. Thulusdhoo bietet auch eine Vielzahl von Übungen an, zum Beispiel Springen, kostenloses Tauchen, Schwimmen und Kajakfahren, um Sie zum Arbeiten zu bringen.

4. Dhigu Island

Unabhängig davon, wohin Sie schauen, auf der Insel Dhigu wird Sie ein Gefühl des Friedens umarmen. Das Anantara Dhigu Resort & Spa mit 36 ​​Wasseranlagen und einem Infinity-Pool mit Blick auf den ruhigen blauen Gezeitenteich ist ein faszinierender Anblick, um zu erleben, dass dieses Resort unter 5-Sterne-Klassifizierung mit geräumigen Zimmern und den besten Büros fällt. Es gibt vier Restaurants im Anantara Dhigu Resort, die himmlisches Essen anbieten. Dieses Resort verfügt außerdem über einen Dhoni-Kinderclub, in dem die Kleinen den ganzen Tag über aktiv sind

5. Maafushi

Maafushi ist eine nahe gelegene Insel im Süd-Male-Atoll. Es ist ein Name in der Nähe, der "riesige Insel" bedeutet (Maa bedeutet "riesig" und Fushi bedeutet "die Insel"). Maafushi ist eine unberührte Insel, die die perfekte Harmonie zwischen Unterkunft und Lebensweise bietet. Es ist nur eine 45-minütige Fahrt mit dem Schnellboot vom Flughafen Male entfernt. Das primäre Gästehaus für Urlauber auf der nahe gelegenen Insel wurde 2009 erbaut. Weitere Einrichtungen für Urlauber werden konsequent hinzugefügt. Maafushi ist noch nicht übermäßig populär.

6. Hulhumale

Hulhumale ist der Ableger einer Stadt voller bunter Gebäude im Süden des Nord-Malé-Atolls. Die Landmasse wurde entwickelt, um den bestehenden zukünftigen Wohn-, Industrie- und Handelsnutzungen gerecht zu werden. Obwohl die Popularität der Region explodierte und es wurde bald ein beliebtes Reiseziel. Der Strand von Hulhumale ist durch ein Riff von 700 m Länge geschützt. Der Strand von Hulhumale bietet Reisenden zahlreiche Aktivitäten wie Schnorcheln, Tauchen und Wassersport.

7. Valigandu Island Beach

Veligandu Island Beach ist eine der am weitesten verbreiteten Küsten im Inselstaat Malediven. Die Küste der Insel ist voller Wunder der Natur. Mit dem zarten Klang von Wellen, die das Ufer treffen, einer leichten Brise im Gesicht, dem funkelnden, strahlend weißen Sand und der ruhigen Atmosphäre ist dieser Ort der Traum eines jeden Reisenden. Sie können einen Inselkochausflug oder einen Sunset Punch Cruise Trip unternehmen, um von Ihrem Ausflug in Veligandu so viel wie möglich zu profitieren.

8. Alimatha Island

Alimatha Island liegt im Vaavu Atoll auf der Ostseite der Malediven. Es bietet erstklassige Einrichtungen und ist ein begehrtes Reiseziel für Reisende aus der ganzen Welt. Die Insel selbst hat eine üppige grüne Vegetation, die von Küsten und zahlreichen schillernden Orten umgeben ist. Mit einer Fülle von Dingen, die auf der ganzen Insel zu finden sind, präsentiert es sich fröhlich als Ort mit einer 5-Sterne-Umgebung.

9. Nationalmuseum

Das Nationalmuseum der Malediven enthält denkwürdige Artefakte, die dazu dienen, die Geschichte dieser abgelegenen Inseln zu verfolgen. Leider wurde die Ausstellungshalle 2012 von einer Menge religiöser Radikaler zerstört. Wertvolle Gegenstände, Schnitzereien aus der vorislamischen Zeit des Landes, wurden abgerissen, weil sie „Ikonen“ waren. Sicherheit bleibt eng. Die Show beginnt die Treppe hinunter mit Ausstellungen über die alten und mittelalterlichen Zeiten der maledivischen Geschichte. Zu den sichtbaren Dingen gehören Waffen, religiöse Ausrüstungen und Familienartikel sowie zahlreiche atemberaubend geschnittene arabische und Thaana-Holzstücke, die den Wandel der Malediven zum Islam im Jahr 1153 erkennen lassen.

10. Freitagsmoschee

Das Islamische Zentrum (offiziell Masjid-al-Sultan Muhammad Thakurufaanu Al Auzam genannt) ist ein zentraler Punkt von Interesse in Mal; Die Malediven wurden im November 1984 eröffnet. Die im Zentrum gelegene Freitagsmoschee ist die größte auf den Malediven und darüber hinaus eine der größten in Südasien. Das Islamische Zentrum gilt als bemerkenswerter Urlaubsort von Male. Der leuchtend funkelnde Bogen der Moschee ist wunderschön und die inneren Trennwände sind mit exzellenten Holzschnitzereien und arabischer Kalligraphie verziert. Das Zentrum beherbergt außerdem eine Bibliothek und einen Versammlungssaal. Der wichtigste Entwurfspunkt von Male ist das dreistöckige Islamische Zentrum, das im November 1984 eröffnet wurde.

Weitere Informationen finden Sie in unseren Malediven-Tour-Paketen, um das Beste aus Ihrem Malediven-Erlebnis zu machen.